Durchgefallen wegen fünf Minuten Verspätung: Verhältnismäßigkeit von prüfungsrechtlichen Sanktionen

Rechtsanwalt Fachanwalt Hochschulrecht Köln

Rechtsanwalt Fachanwalt Hochschulrecht KölnDas BVerwG hat am 27.02.2019 entschieden, dass eine landesrechtliche Norm, nach der die komplette staatliche Pflichtfachprüfung für nicht bestanden erklärt wird, obwohl der Prüfling nach einer Pause nur fünf Minuten zu spät zum zweiten Teil der Prüfung gekommen ist und ihm deswegen die Fortsetzung der Prüfung verweigert wurde, unverhältnismäßig ist. Mehr…

Neue Regelstudienzeit für das Jurastudium?

Rechtsanwalt Fachanwalt Hochschulrecht Köln

Rechtsanwalt Fachanwalt Hochschulrecht KölnDie Regelstudienzeit für das Studium der Rechtswissenschaften soll nach dem Willen des Landes Nordrhein-Westfalen künftig fünf Jahre (statt derzeit 4,5 Jahre) betragen.

Einen entsprechenden Gesetzentwurf für eine Änderung des Deutschen Richtergesetzes betreffend die Studien- und Prüfungszeit im Studiengang “Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung” hat das Land Nordrhein-Westfalen in den Bundesrat eingebracht. Mehr…

Anerkennung des Doppelstudiums der Human- und Zahnmedizin?

Rechtsanwalt Europarecht

Rechtsanwalt EuroparechtDer EuGH hat am 06.12.2018 entschieden, dass Universitätsabschlüsse, die im Rahmen von teilweise gleichzeitig absolvierten Studiengängen erlangt werden, automatisch in allen Mitgliedstaaten anerkannt werden müssen, wenn die unionsrechtlich festgelegten Mindestanforderungen an die Ausbildung erfüllt sind. Mehr…